KLEINTIERZUCHT

  KTZV C485 Tauberbischofsheim e.V. 

Aufgrund der Empfehlung vom Vät.Amt:

Herausgabe des Impfstoffs nur an Vereinsmitglieder. Deshalb am besten ausgefüllten Aufnahmeantrag und Jahresbeitrag in bar mitbringen. Einzeln 12,-€, Familie 15,-€

Aufnahmeantrag

der nächste Impftermin (Pflichtimpfung NC und IB) ist am 8. Juni 2024

13:30 Uhr

0175 - 6909292 Admin der WhatsApp-Gruppe

einfach anschreiben und in die Gruppe einladen lassen, um keinen Impftermin zu verpassen

Angebot von Marek, ND und ILT 

Mareksche Krankheit, New Castle Disease, Infektiöse Laryngotracheitis per Injektion und Kokzidiose als Spray vor Ort verabreicht bietet die Vogelklinik Gießen hier an. (von TBB 1,5 Stunden Fahrt) Informationen entnehmen Sie bitte dem verlinkten Schreiben. Bisher keine Organisation über den Verein. 

Die Newcastle Disease (Newcastle-Krankheit) ist eine hochansteckende Viruskrankheit von Hühnern und Puten, aber auch andere Vogelarten (z.B. Enten, Gänse, Straußen oder Tauben) sind empfänglich, können das Virus in sich tragen, verbreiten und unter Umständen auch selbst erkranken. Kombiniert mit dem IB-Impfstoff, besteht eine aktive Immunisierung, um respiratorische Symptome der Infektiösen Bronchitis zu reduzieren. Die IB-Impfung soll vor allem eine Schädigung des Legedarms und die Entwicklung von sogenannten „falschen Legern“ sowie einen Rückgang der Legeleistung und die Produktion von Eiern minderer Qualität verhindern.

Nach Vorbestellung geben wir den abgemessenen Impfstoff pro Person aus. Es gibt eine Impfbescheinigung, die aufgehoben werden muss (für Nachweis bei Ausstellungen, bei evtl. Kontrollen)

Das ist bei Impfung durch Hobbyhalter zu beachten

  • Das Tierseuchenrecht legt fest, dass jeder Besitzer von Hühnern oder Truthühnern seine Tiere gegen Newcastle Disease impfen muss.
  • Newcastle Disease ist eine anzeigepflichtige Tierseuche. Bei der Impfung sind daher grundsätzlich die Vorgaben aus der Gebrauchsinformation des Impfstoff-Herstellers einzuhalten.
  • Den Tieren sollte mindestens zwei Stunden das Wasser entzogen werden. Dann wird der Lebendimpfstoff mit dem Trinkwasser in sauberen, putz- und desinfektionsmittelfreien Gefäßen angeboten. Faustregel: Nach 2 Stunden sollte das Wasser komplett aufgenommen sein.

weitere Infos über NewCastle

weitere Infos über Infektiöse Bronchitis

Wir züchten folgende Rassen im Verein

Appenzeller Spitzhauben
Appenzeller Spitzhauben
Bassetten
Bassetten
Bielefelder Kennhuhn
Bielefelder Kennhuhn
Brakel
Brakel
Chabo
Chabo
Indische Zwergkämpfer
Indische Zwergkämpfer
Italiener
Italiener
Javanesiches Zwerghuhn
Javanesiches Zwerghuhn
Lakenfelder
Lakenfelder
Marans
Marans
Ostfriesische Möven
Ostfriesische Möven
Redcaps
Redcaps
Sebright
Sebright
Seidenhuhn
Seidenhuhn
Siamesische Zwerg Seidenhühner
Siamesische Zwerg Seidenhühner

Interessantes zur Hühnerhaltung

 Podcast von Garten Eden über Hühnerhaltung

Buchempfehlungen Hühner
von Madeleine Piepenbrink
Buchempfehlung.pdf (392.24KB)
Buchempfehlungen Hühner
von Madeleine Piepenbrink
Buchempfehlung.pdf (392.24KB)
Legeliste PDF
für 2023
Legeliste.pdf (128.04KB)
Legeliste PDF
für 2023
Legeliste.pdf (128.04KB)

Vogelgrippe aktuell

Rasse- und Ziergeflügel e.V. 

VHGW.de